NEWS

10.09.2018
> GdW unterstützt aktives Betriebskostenmanagement mit immobench.de
10.01.2017
> Immobench.de jetzt Teil der Immobiliengruppe Rhein-Neckar
30.10.2016
> Immobench erweitert Service
28.04.2016
> Energieausweise in Gewerbeimmobilien stellen in der Praxis hohe Anforderungen


Informationen zum Energieausweis

EnergieausweisWas ist ein Energieausweis?

Im Energieausweis wird die Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden beurteilt. "Gesamtenergieeffizienz eines Gebäudes" ist die Energiemenge, die im Rahmen der Standardnutzung verbraucht oder veranschlagt wird.

Dabei werden zwei Varianten unterschieden:

  1. Verbrauchsbasierter Energieausweis
    Bei dem verbrauchsbasierten Energieausweis werden die Verbrauchsdaten von Heizung und Warmwasser der letzten drei Jahre als Datengrundlage zur Berechnung verwendet. Diese Form ist kostengünstig zu erstellen und lediglich bei kleinen Gebäuden aufgrund des unterschiedlichen Nutzerverhaltens ungenauer, als die bedarfsorientierte Variante.

  2. Bedarfsorientierter Energieausweis
    Der bedarfsorientierte Energieausweis ist ein System zur Kennzeichnung der energetischen Qualität eines Gebäudes. Dabei werden folgende Punkte objektiv beurteilt und dokumentiert:

    • die Gebäudeform
    • die Himmelsausrichtung
    • die Bautechnik - Wärmedämmung, Wärmespeicherung, Fensterausführung, Wintergärten, Atrien, Wärmebrücken, Luftdichtheit
    • die Anlagentechnik für die Raumheizung und Warmwasser - Erzeugung, Verteilung, Speicherung und Abgabe der Wärme im Raum


Der Energieausweis ist somit nichts anderes als eine objektive Kennzeichnung der energetischen Qualität eines Gebäudes, vergleichbar mit der Verbrauchskennzeichnung von Kraftfahrzeugen in Litern Benzin oder Diesel pro 100 km oder dem Energiegehalt von Speisen und Getränken in Kilojoule bzw. Kilokalorien pro 100 g bzw. 100 ml – Werte, die Informationen beinhalten, aber keine Reglementierung.

Die Gebäude werden nach der Analyse in Energieeffizienzklassen eingeordnet, anhand der Eigentümer und Mieter schon vorab die ungefähr anfallenden Energiekosten abschätzen kann. Er ist vom Gebäudeeigentümer bei Bau, Kauf oder Vermietung von Immobilien vorzulegen.

Muster Energieausweis (145KB)
Hier können Sie sich ein Muster eines verbrauchsorientierten Energieausweises herunterladen.

Für weitere Informationen treten Sie mit uns in Kontakt.