NEWS

10.09.2018
> GdW unterstützt aktives Betriebskostenmanagement mit immobench.de
10.01.2017
> Immobench.de jetzt Teil der Immobiliengruppe Rhein-Neckar
30.10.2016
> Immobench erweitert Service
28.04.2016
> Energieausweise in Gewerbeimmobilien stellen in der Praxis hohe Anforderungen


24.09.2007Verbände und Consulter schließen Vertrag zu Geislinger Konvention

Wohnungswirtschaftliche Verbände und Dienstleister, u.a. die TREUREAL, haben am 24. September einen wichtigen Schritt zur Normierung von Betriebskosten-Benchmarks vollzogen: An der Fachhochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen/Geislingen wurde per Vertrag die "Geislinger Konvention" zur Grundlage von Betriebskosten-Vergleichen gemacht.

Beteiligt waren unter anderem der GdW - Gesamtverband der Wohnungswirtschaft, der BBU - Berlin Brandenburgische Verband der Wohnungswirtschaft, die Verbände der Norddeutschen Wohnungsunternehmen VNW und der Baden Württembergischen Wohnungs- und Immobilienunternehmen vbw. Der Vertragsabschluss war initiiert worden durch Professor Hansjörg Bach, an der Fachhochschule Lehrstuhlinhaber für Immobilienwirtschaft.

Arbeitskreis Geislinger Konvention
Arbeitskreis Geislinger Konvention
Seit 2000 arbeitet der Arbeitskreis "Geislinger Konvention" daran, Normen für den Vergleich von Strukturdaten und Betriebskosten von Immobilien zu entwickeln. Durch den jetzigen Vertragsabschluss wurde die Konvention verbindlich. Damit wird eine Grundlage gelegt, diese Plattform weiter in der Immobilienwirtschaft zu verankern. TREUREAL ist an der Ausarbeitung der Konvention seit 2000 beteiligt und bietet auf dieser Grundlage inzwischen über das Internetportal immobench.de einen Vergleichsbestand von über 500.000 Wohneinheiten für den Betriebskostenvergleich.